Aktuelles im Schuljahr 2022/2023

Zahnwoche

In der 2. Schulwoche nach den Weihnachtsferien stand die Zahngesundheit im Vordergrund.

Jede Klasse konnte sich zwei Schulstunden mit dem Thema beschäftigen. Zuerst wurde den Kindern wichtiges über Zähne, deren Funktion und über gesunde und ungesunde Lebensmittel erzählt. Dann hatten die Kinder die Möglichkeit an verschiedenen Stationen mehr über die Zähne zu erfahren: Wie sind unsere Zähne aufgebaut? Wie putze ich meine Zähne richtig?

Die Viertklässler:innen stellten ihre eigene Zahncreme her und alle Kinder bekamen am Ende eine Zahnbürste geschenkt.

Weihnachtsfeier

Am Donnerstag feierte die gesamte ASS gemeinsam mit vielen Gästen eine schöne, besinnliche Weihnachtsfeier. Doch in diesem Jahr war etwas anders. die kleine grüne Tanne der ASS leuchtete nicht. Normalerweise lebt sie in Oelde am Waldesrand. In der Adventszeit bis hin zum Weihnachtsfest beginnt sie immer zu leuchten, da sie spürt, wie die Menschen zusammenrücken, Zeit miteinander verbringen, singen, spielen, reden und anderen mit Großzügigkeit und Liebe begegnen. Freude und Frieden verbreitet sich über die ganze Stadt, da sie vom Glanz der kleinen Tanne eingehüllt wird.

 

Doch dieses Jahr ist es anders als sonst. Die Menschen haben weniger Zeit füreinander, hetzen und eilen, arbeiten und verlieren den Blick für das Wesentliche. Das spürt auch die kleine Tanne.

Auf einer Wanderung durch den Wald kamen die Kinder der ASS an ihrer Tanne vorbei und entdeckten sofort, dass hier etwas nicht stimmt. die Tanne hat so kurz vor Weihnachten ihren hellen Schein verloren sie hat aufgehört zu leuchten. "Wie konnte das nur passieren?", fragten sich die Kinder traurig. Sie steckten die Köpfe zusammen und überlegten und überlegten. Und dann hatten sie eine Plan: Sie wollten die alte, kleine Tanne wieder zum Leuchten bringen.

 

Ob ihnen das gelingt?

 

Dafür haben sich die Klassen sehr viel Mühe gegeben. Alle haben fleißig geübt und extra für die kleine Tanne etwas aufgeführt. Aber auch nachdem alle Klassen gesungen, getanzt und musiziert haben leuchtete die Tanne nicht.

 

Da hatten die Kinder der ASS eine Idee. Wenn sie alle gemeinsam und nicht in kleinen Gruppen singen oder tanzen, dann leuchtet die Tanne bestimmt wieder. Also sangen sie alle gemeinsam das Lied "Komm wir zünden Kerzen an."  Und siehe da, die Tanne leuchtete wieder. 

 

Von nun an werden die Kinder der ASS die Tanne regelmäßig besuchen und das ganze Jahr dafür sorgen, dass ihre Leuchtkraft nicht nachlässt, indem sie viele Dinge gemeinsam machen und zueinander freundlich sind.

Basketballprojekt

Am 16.11.2022 wurde eine Aktion zur Basketball Grundschulwoche durchgeführt, die unter der Schirmherrschaft des Deutschen Basketballbundes steht und durch die Unterstützung der Sporthelfer:innen der Gesamtschule Oelde ermöglicht wurde. Die Kinder der dritten und vierten Klassen der Albert-Schweitzer-Schule durchliefen verschiedene Stationen aus den Bereichen „Koordination mit und ohne Ball“, „Gesundheit“, „Grundtechniken“ und „Gemeinsam spielen“. Dabei hatten sie die Möglichkeit, ihre Fertigkeiten im Dribbeln sowie im Umgang mit dem Ball zu trainieren, nutzten die „Zauberecke“ als Hilfe beim Werfen eines Korbes und lernten regionale Obst- und Gemüsesorten als gesunde Sportlernahrung kennen. Anschließend konnten alle ihr Können in Spielformen zum Basketball unter Beweis stellen. Mit einem lautstarken dreifachen Dankeschön bedankten sich die Schüler:innen bei den Sporthelfer:innen und Vertretern des DBB. Die erhitzten Gesichter und strahlenden Augen zeigten, dass diese Aktion ein positives Sporterlebnis für alle darstellte.

 

Die Spinnen sind los

Am 4. November hatten die Kinder der Klassen 3a und 3b ganz besonderen Besuch. Herr Franken besuchte die Kinder für jeweils zwei Schulstunden und hat ihnen viel über Spinnen beigebracht. Besonders gefallen hat den Kindern, dass sie sich auf die Suche nach den verschiedenen Spinnen gemacht haben und sie genauer unter die "Becherlupe" nehmen konnten.

Tag der offenen Tür

Am 20. Oktober wurden die Türen der Albert-Schweitzer-Schule für alle angehenden Schulkinder und deren Eltern geöffnet, um unsere Schule kennenzulernen. 

Direkt im Eingangsbereich wurden die Interessierten von unserer Schulleiterin Frau Barkey empfangen und bekamen die ersten Informationen. Einige Kinder aus den vierten Klassen boten sich auch an, die Kinder und deren Eltern durch die Schule zu führen und Alles zu zeigen.

Die Klassenräume wurden zu den verschiedenen Themen hergerichtet. Es gab Informationen über die Materialien und Herangehensweisen in den Fächern Deutsch und Mathe. Im Musikraum durften die Kinder die verschiedenen Instrumente ausprobieren und im Lernlabor mit den Kisten der Techniktürme experimentieren. Zusätzlich gab es Informationen zum Thema Graphomotorik, DaZ (Deutsch als Zielsprache) und zu unserem Top-Fit Studio mit den Förder- und Forderangeboten. Außerdem haben die Kinder erfahren, welche Medien und Lernsoftware wir im Unterricht nutzen.

Unsere sonstigen Aktionen, wie das soziale Lernen, unser Schulgarten, die Suppenküche in Hoachanas (Namibia), die Rucksackgruppe und vieles Mehr durften natürlich auch nicht fehlen.

In unserem Bauwagen konnten die Kinder in unsere Bücherei hineinschnuppern und in der OGS basteln. 

Für die Verpflegung sorgte unser engagierter Förderverein, der die Besucher:innen mit Getränken, Kuchen und Hotdogs versorgte. 

Schulfest

Am Freitag, den 9.9.2022 fand unser Schulfest statt. Die gesamte Schulgemeinde begrüßte die Gäste zu Beginn mit einem extra einstudierten Flashmob zu dem Lied "We´re all in this together" aus dem Film "Highschool-Musical". Auch die Gäste konnten direkt mitmachen.

Anschließend begrüßte Frau Barkey die Anwesenden und die Kinder des Kinderparlaments stellten allen die neue Freundschaftsbank vor, die von ihnen schön gestaltet wird und bald auf unserem Schulhof Kindern helfen soll Spielpartner zu finden.

Dann ging es los, das Schulfest war offiziell eröffnet und die Kinder konnten sich an den verschiedenen Spielestationen austoben. Jede Klasse hatte eine Station vorbereitet, die von den Eltern der Kinder betreut wurde. Zusätzlich gab es eine Hüpfburg, der Basketballbund war mit zwei Basketball Stationen vor Ort und die Kinder konnten sich von den OGS-Mitarbeiterinnen schminken lassen. 

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Durch zahlreiche Kuchen- und Salatspenden war für Jeden etwas Leckeres dabei. Dazu wurde gegrillt und die Rucksackgruppe hat selbstgemachte Falafel angeboten.

Einen großen Andrang gab es bei der Tombola und auch der Bücherflohmarkt zugunsten unserer Suppenküche in Hoachanas, Namibia war ein voller Erfolg.

Zahlreiche Gäste haben sich auf dem gesamten Schulgelände getummelt, geklönt, gespielt und das Schulfest zu einem wunderbaren Tag gemacht, der uns allen in schöner Erinnerung bleibt und ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

 

 

Autorinnenlesung

Auch die Kinder der 4. Klasse konnten von der neuen Bildungskooperation mit der Stadtbücherei profitieren und an einer Autorinnenlesung teilnehmen. Die Erfahrene Kinderbuchautorin Irene Margil stellte den Kindern ihre bald erscheinende Bücherreihe "Fußball Academy" vor. 

Die Kinder waren begeistert, sie haben 90 Minuten fasziniert zugehört und gebannt den Geschichten gelauscht. Zusätzlich erfuhren sie auch, wie ein Buch entsteht; von den ersten Gedanken der Autorin bis zur Veröffentlichung. 

 

Theaterstück Babilu & die Buchstabenbande

Am Dienstag, den 23. August, fand für die Jahrgänge 1 und 2 im Theaterraum der Gesamtschule eine besondere Aufführung statt. Auf Einladung der Stadtbücherei bekamen sie Besuch von Babilu.

Babilu lebt hinter dem Buchstabengebirge, links vom Zeichenwald, direkt neben dem Wörtersee. Er ist ein fleißiger Wörterfinder. Er sucht und findet für die ganze Welt neue Wörter, damit die Menschen miteinander reden können.

Die richtigen Worte finden ist nicht immer so ganz einfach. Aber zum Glück gibt es ja die Buchstaben. Es gibt viele verschiedene und jeder sieht anders aus und ist auch anders.

Da gibt es natürlich auch mal Streit. Das "A" möchte nicht neben dem "B" sitzen. Das "K" darf nirgendwo mitmachen, weil es krank ist. Das "F" hält sich für etwas Besseres im Vergleich zum "V" und das "X" ist angeblich zu klein zum mitspielen.

Dann geht auch noch alles schief und der Buchstabendieb Orakelvox entführt fast das ganze Alphabet. Nur das "v", das "x" und das "K" bleiben verschont. Doch nur mit diesen Buchstaben kann Babilu keine Worte mehr bilden. Gemeinsam mit den übrig gebliebenen Buchstaben macht sich Babilu auf die Reise das ABC wiederzufinden.

Einschulung

Gefühlt erst gestern haben wir die Viertklässler:innen vor den Ferien verabschiedet und ihnen viel Erfolg auf der weiterführenden Schule gewünscht und schon wurden am 11. August 50 Erstklässler:innen feierlich in der Albert-Schweitzer-Schule willkommen geheißen.

Viele Eltern, Großelter, Geschwister, Tanten und Onkel haben die Kinder zu ihrem wichtigen Tag begleitet. Auch die Kinder der ASS waren aufgeregt und freuten sich auf die neuen Mitschüler:innen.

Unsere Schulleiterin Frau Barkey begrüßte die Kinder und hieß sie in unserer Schulgemeinde herzlich willkommen.

Kinder aus den dritten Klassen führten durch das bunte Programm. Zuerst tanzten die Zweitklässler:innen allen den ASS Song vor. Danach begrüßte Frau Erben als Pfarrerin die Kinder und gab ihnen ihren Segen. Die Vierklässler:innen sangen für die neuen Mitschüer:innen das Lied "Klasse, das du da bist!" und die Drittklässler:innen trugen das Patengedicht vor.

Dann war es soweit, Frau Barkey rief die Kinder der jeweiligen Klassen auf. Diese wurden von ihren neuen Pat:innen zur ihrer ersten Unterrichtsstunde in die Klasse begleitet. 

Nach einer Kennenlernrunde der neuen Mitschüler:innen und der Klassentiere Kami und Kamo wurde schon die erste Hausaufgabe eingeheftet. Das erste Klassenfoto wurde gemacht und dann durften die Kinder wieder zu ihren Eltern und das natürlich obligatorische Einschulungsfoto machen.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch dem Förderverein, der die Eltern während der ersten Schulstunde ihrer Kinder wieder mit Getränken und Kuchen bewirtet hat. 

Erste Hilfe Kurs

Am 8. August hat sich das Kollegium der ASS bereits in der Schule getroffen, um einen Erste Hilfe Kurs zu machen. Alle zwei Jahre frischen wir unsere Kenntnisse auf, um den Kindern bei eventuellen Unfällen gut und sicher helfen zu können. 

Natürlich haben wir auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt und uns Verbände angelegt.

Liebe Eltern und Kinder der ASS,

 

die Ferien sind nun schon wieder zu Ende und die Schule beginnt. Wichtige Informationen zum Schuljahresbeginn finden sie/findet ihr unter der Rubrik "Eltern-Infos".

Falls jemand Schwierigkeiten hat, sich bei ISERV einzuloggen, dann kann man sich gerne in der Schule melden und sich neue Zugangsdaten geben lassen.

 

Wir, die Mitarbeitenden der ASS freuen uns schon sehr, die Kinder wieder in der Schule  zu begrüßen.