Corona-Infos

20.10.2020

 

Liebe Eltern,

da mich mehrere Anfragen erreicht haben, hier nach Rücksprache mit der Stadt Oelde einige Informationen.

Nach heutigem Stand beginnt am Montag die Schule ganz regulär wie bereits vor den Herbstferien. Die Stadt Oelde hat auch die Olympiahalle geprüft und für den Schulsport freigegeben. Daher findet der Sportunterricht nach den Ferien in der Sporthalle statt. Da sich aber Änderungen in den Belegungszeiten ergeben haben, kann es zu Veränderungen im Stundenplan kommen. Dies teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen mit. Die Schwimmklassen können ebenfalls ins Hallenbad gehen. Wie Sie der Presse allerdings entnommen haben, soll noch eine Schulmail aus dem Ministerium folgen. Wenn sich daraus Änderungen ergeben, melde ich mich noch einmal bei Ihnen. Denken Sie bitte an die warme Weste, Fleecejacke oder Softshell-Jacke, die wegen des Lüftens in der Klasse verbleiben kann.

Ich wünsche Ihnen noch eine schöne Ferienwoche.

Mit freundlichen Grüßen

Tanja Barkey

13.10.2020

Liebe Eltern der Albert-Schweitzer-Schule,

die kalte Jahreszeit beginnt und durch die Pandemieentwicklung sind wir angehalten die Klassenräume regelmäßig zu lüften. Dies bedeutet, dass alle 20 Minuten stoßgelüftet wird, Zugluft entsteht und die Temperatur im Klassenraum sinkt.

Daher möchten wir Sie bitten, Ihrem Kind eine warme Weste, Fleecejacke oder Softshell-Jacke zum Verbleib in der Klasse mitzugeben, damit sich Ihr Kind bei Bedarf wärmer anziehen kann.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Kommen Sie und Ihre Familien gesund aus den Herbstferien zurück.

Mit freundlichen Grüßen

 

Jutta Buchmann

-Sekretariat-

02.10.2020

Liebe Eltern,

am 30.09.2020 gab es eine neue Schulmail. Diese betrifft auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Klassenräumen.

Auszug aus der Mail:

"Ab dem 01. Oktober 2020 gilt danach für die Kinder innerhalb ihres Klassenverbandes im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr.

 

Dies bedeutet, dass sie im Klassenraum auch dann, wenn sie im Rahmen der Unterrichtsgestaltung ihren Sitzplatz verlassen, nicht mehr zwingend die Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen.

Sobald der Klassenraum verlassen wird, ist auch in der Primarstufe wie bisher die Mund- Nasen- Beckung zu tragen."

 

Die Oelder Grundschulleitungen haben sich darauf verständigt, dass in Anbetracht der Pandemieentwicklung weiterhin das Tragen (wie bisher gehandhabt) empfohlen wird.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Viele Grüße

Tanja Barkey

01.09.2020

Liebe Eltern!

Gestern Abend sind wir vom Ministerium über den weiteren Umgang mit der Mund-Nase-Bedeckung informiert worden: Für die Grundschulen ändert sich nichts ab dem heutigen Tag. Hier ein Auszug aus der Email: Die Coronabetreuungsverordnung wird ab dem 01.09.2020 keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) in den Unterrichtsräumen mehr vorsehen, soweit die Schülerinnen und Schüler hier feste Sitzplätze einnehmen. Lehrkräfte und sonstiges pädagogisches Personal müssen keine MNB tragen, wenn sie im Unterrichtsgeschehen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können. Daraus folgt zugleich, dass Schülerinnen und Schüler ihre MNB tragen, sobald sie - vor, während oder nach dem Unterricht - ihre Sitzplätze verlassen. Schulen können sich im Einvernehmen mit der Schulgemeinde darauf verständigen, freiwillig auch weiterhin im Unterricht eine MNB zu tragen. Wir bitten Sie, diese unveränderte Regelung mit Ihren Kindern zu besprechen.