Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule Oelde e.V.

 

Das Bild zeigt (v.l.) Andreas Sumkötter, Tina Kunis, Linda Himmel, Stefanie Richter, Kathrin Scharpenberg, Markus Knepper, Tanja Barkey (es fehlen Vera Kathöfer und Anne Spiering)

 

 Oelde, September 2020 

 

Auf die Förderer kann die Schule zählen

 

Die Mitglieder des Fördervereins der Albert-Schweitzer-Schule Oelde haben bei ihrer Jahreshauptversammlung auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückgeblickt. Der Vorsitzende Andreas Sumkötter berichtete zunächst über Aktionen und Finanzierungen aus dem vergangenen Schuljahr welche noch vor der Corona-Pandemie stattfanden. U.a. das Eisvergnügen im Vier-Jahreszeiten-Park für alle Jahrgänge, Emil-Trinkflaschen als Weihnachts- bzw. Begrüßungsgeschenk für alle Schüler*innen und die neu gestarteten Erstklässler, als auch die Anschaffung von neuen ASS T-Shirts.  Rückblickend informierte er ebenfalls über die zahlreich geplanten aber leider ausgefallenen Projekte und Aktionen. Insbesondere die Absage des geplanten Tagesausfluges der gesamten Schule in den Maximilianpark nach Hamm war sehr bedauerlich. Zumal die komplette Finanzierung dieser Aktion von Seiten des Fördervereins gegeben war. 

 

Danach wurde der Kassenbericht von Kassiererin Jenny Herm-Stapelberg (in Abwesenheit) vorgelegt, den Birgit Jungclaus und Alexandra Steinhoff geprüft haben. Der Vorstand wurde durch die anwesenden Mitglieder einstimmig entlastet. Bei den anschließenden Wahlen wurde die Stellvertretende Vorsitzende Linda Himmel in Ihrem Amt bestätigt. Als neue Kassiererin wurde Stefanie Richter gewählt. Neu im Vorstand ist Markus Knepper, der den Posten eines Beisitzers besetzt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Beisitzerin Kathrin Scharpenberg und Kassenprüferin Birgit Jungclaus.

 

Schulleiterin Tanja Barkey bedankte sich für die großartige Unterstützung des Fördervereins und freut sich auf die kommenden Aktionen. So stehen auch in diesem Schuljahr ein Eisvergnügen im Vier-Jahreszeiten-Park und im Frühjahr die Projektwoche "Trommelzauber" auf dem Programm, so der Vorsitzende.

 

 

Andreas Sumkötter dankte im Namen des gesamten Fördervereins, Claudia Weitenberg und Jenny Herm-Stapelberg (nicht anwesend) für Ihre langjährige und engagierte Mitarbeit im Förderverein. Er überreichte einen Blumenstrauß und eine Danke-Tasse mit dem Logo der ASS.

 

Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule Oelde e.V.

 

Der Verein hat seinen Sitz in Oelde und ist in das Vereinsregister beim zuständigen Amtsgericht eingetragen.

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Erziehung und Bildung sowie die Jugendhilfe.

Diese Zwecke werden insbesondere verwirklicht durch:

  • Ideelle, materielle und personelle Unterstützung der Albert-Schweitzer-Schule (ASS).
  • Die Beschaffung von Mitteln, um in geeigneter Weise schulische Einrichtungen und Veranstaltungen zu unterstützen, für die die Stadt und das Land keine oder nur unzureichende Mittel zur Verfügung stellt.
  • Unterstützung der Anschaffung von Lehrmitteln und Schulutensilien.
  • Unterstützung bedürftiger Schüler und Schülerinnen in besonderen Fällen.
  • Organisation, Durchführung und Besuch von kulturellen Veranstaltungen.
  • Die Unterstützung der Offenen Ganztagsschule (OGS), durch Mittel und Sachverhalte, die für besondere Zwecke zur Verfügung gestellt werden.

Der Verein hat aktuell 135 Mitglieder. Mitglied des Vereins kann jeder werden, der den Verein in seinen Zielen unterstützen möchte.

 

Mit freundlichen Grüßen

Vorstand des Fördervereins der Albert-Schweitzer-Schule Oelde

  • Andreas Sumkötter (Vorsitzender)
  • Linda Himmel (Stellvertr. Vorsitzende)
  • Stefanie Richter (Kassiererin)
  • Vera Kathöfer (Schriftführerin)
  • Tanja Barkey (Schulleiterin)
  • Kathrin Scharpenberg (Beisitzerin)
  • Tina Kunis (Beisitzerin)
  • Anne Spiering (Beisitzerin)
  • Markus Knepper (Beisitzerin)

 

ASS Flyer Förderverein 2020
ASS_Flyer_Förderverein_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
ASS Beitrittserklärung Förderverein 2020
ASS_Beitrittserklärung-Förderverein_20
Adobe Acrobat Dokument 268.9 KB