Einschulung

Am ersten Schultag der Erstklässler beginnen wir mit einem Gottesdienst in der Friedenskirche. Anschließend werden die neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und Verwandten in der Turnhalle begrüßt. Die Gestaltung der Einschulungsfeier übernehmen die beiden 2. Klassen. Mit einem kleinen Programm sollen die Kinder fröhlich auf ihren ersten Schultag eingestimmt und willkommen geheißen werden.

Die Klasse 2a tanzt den Waschtanz
Die Klasse 2a tanzt den Waschtanz

Advents- und Weihnachtszeit

In der Vorweihnachtszeit sind die Klassenräume und das Schulgebäude weihnachtlich geschmückt und jede Klasse gestaltet individuell diese Zeit mit Vorlesegeschichten, einem Adventskalender,  Weihnachtsfeiern oder einem Adventsfrühstück.

 

Am Dienstag in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien feiern wir einen gemeinsamen Schulgottesdienst in der Friedenskirche. Er wird von den Lehrerinnen und einigen Schülern gemeinsam vorbereitet.

 

Unsere traditionelle Weihnachtsfeier in der Turnhalle findet am letzten Schultag vor den Ferien statt. Jede Klasse und der Chor führen eine Darbietung auf und mit gemeinsamen Advents- und Weihnachtsliedern stimmen wir uns auf die Feiertage ein.

 

Die Klasse 4a bei ihrem Auftritt
Die Klasse 4a bei ihrem Auftritt

Winter

Die Eltern stöhnen, doch die Kids der ASS sind happy, wenn sich der Schulhof in eine weiße Winterwelt verwandelt. Und unser Rutschenhügel wird dann zum perfekten Rodelhang, der im Sportunterricht gerne gegen die Turnhalle getauscht wird. Aber auch in den Pausen geht es run(d)ter...

Karneval

Unsere gemeinsame Karnevalsfeier findet auch in der Turnhalle statt. Zunächst feiert jedoch jede Klasse am Tag nach dem Altweiberfest in den ersten beiden Unterrichtsstunden individuell im Klassenraum. Es gibt zum Beispiel eine Kostüm-Modenschau oder alle spielen Stopptanzen oder Pantomime. In einigen Klassen führen die Schüler auch etwas auf oder zaubern vor den Mitschülern. Natürlich gibt es auch eine Polonäse durch den Flur und die anderen Klassenräume.

 

In der Turnhalle erwartet die Schülerinnen und Schüler dann eine Überraschung: Im letzten Jahr war ein echter Zauberer da, der uns seine Kunststücke vorgeführt hat. Und in einem anderen Jahr haben wir eine Zirkusaufführung erlebt. Beim letzten Karneval brachte uns Clown Georg zum Lachen!

Fahrradtraining

Im Frühjahr findet regelmäßig eine Woche lang ein Fahrradtraining für alle Klassen auf dem Schulhof statt. Der ADAC-Fahrradparcour wird auf dem Schulhof aufgebaut und eine Woche werden Geschicklichkeits- und Balanceübungen, aber auch das Verhalten als Radfahrer im Straßenverkehr geübt. Der Schwerpunkt des Trainings liegt in der Vorbereitung der Viertklässler auf die Radfahrprüfung. 

Die Radfahrausbildung

Seit einem Jahr findet die Radfahrausbildung in veränderter Form statt. Die Verkehrspolizei möchte die Eltern stärker als zuvor in die Pflicht nehmen, die Ausbildung ihres Kindes zu begleiten.

Nachdem bereits der erste Elternabend, bei dem Herr Herford ausführlich und informativ über die neue Radfahrausbildung referierte, von zahlreichen Eltern der beiden vierten Klassen besucht wurde, zeigten sich die Eltern beim  zweiten Teil der Veranstaltung fast vollzählig.

Bei bestem Wetter trafen sie sich mit den Klassenlehrerinnen und Herrn Herford an der Schule, um dann die Schulumgebung mit dem Fahrrad abzufahren. Dabei wurde auf das verkehrsgerechte Verhalten sowie auf die Gefahrenstellen hingewiesen. Nach circa 1,5 Stunden waren alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt.

Im Unterricht werden nun die theoretischen Grundlagen weiter erarbeitet bzw. wiederholt sowie zahlreiche Radfahrübungen im Schonraum durchgeführt.

An zwei weiteren Schulvormittagen erfolgt das gemeinsame Üben von Eltern und Kindern in der Verkehrswirklichkeit. Unterstützt werden wir auch  wieder von Herrn Herford und seinen Kollegen.

Spiel- und Sportfest

Zum Ende des Schuljahres findet rund um unser Schulgebäude für alle Schülerinnen und Schüler das Spiel- und Sportfest statt. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen können die Kinder mit einem Laufzettel von Station zu Station wandern und dort ganz unterschiedliche Bewegungs- und Geschicklichkeitsübungen durchführen. Danach bekommen sie einen Stempel und versuchen so viele Stationen wie möglich zu durchlaufen.

Eine Station auf dem Schulhof
Eine Station auf dem Schulhof

Zweimal schon konnten die Schüler sogar bei einem sogenannten "Sponsored-Walk" teilnehmen. Sie hatten eine halbe Stunde Zeit, so viele Runden wie möglich um das Schulgelände zu laufen. Im Vorfeld hatten die Schüler eine gewisse Summe Geld pro Runde festgelegt, das hinterher bei den Spendern eingesammelt wurde. Im ersten Jahr kam dabei die stolze Summe von 3 000 Euro für unser Partnerprojekt, die Albert-Schweitzer-Suppenküche in Hoachanas, Namibia, zusammen. Im letzten Schuljahr sammelten die Kinder Geld für neue PCs, um den Computerraum neu auszustatten.  

Die Klasse 2b startet zum Sponsored-Walk
Die Klasse 2b startet zum Sponsored-Walk

Letzter Schultag

Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der letzten Schulwoche feiern wir mit allen Schülerinnen und Schülern in der Turnhalle die Entlassfeier der Viertklässler.

Die Drittklässler verabschieden die Viertklässler
Die Drittklässler verabschieden die Viertklässler